Dieses Blog durchsuchen

Samstag, 25. März 2017

Josefi , nur ein Josef im Haus - immerhin

Josefi-Punktewertung - aufwendige Rechnung -aber Spitzenergebnisse

Auflageschützen haben 3 Dreihunderter
Franz schafft 304,4   noch nie vorher dagewesen
Hans setzt 8,3 Teiler
Jana gewinnt mit 289,1 Ringen und 27,9 Teiler  also 65,80 Punkten

Gauschießen, Zimmerstutzen und Geburtstag




Gauschießen in Wangen
 Aufkirchner in allen Klassen vertreten mit Spitzenergebnissen

 Zimmerstutzen -Sonntagsfrühschoppen ,Weißwurst incl.
 Christine in erwartungsvollem Anschlag
 Der Eingeborene im schönsten Sonntagsgewand
 Auch Training ist immer möglich ,Jutta im vorbildlichem Stand

" Teiler- Mani  "  
 gemütliche Runde bei sportlichem Wettbewerb.

 sofortige Auswertung der Streifen ist garantiert.unser Stefan  feiert den 85 ten  Geburtstag .
St. Sebastian gratuliert und wünscht alles Gute


Sonntag, 26. Februar 2017

Fasching in Bavaria und Zimmerstutzenfrühschoppen

 Faschingsschießen mit Monatskranzl -

 Schaut euch unsere hübschen Madln an. Kostüm nicht erforderlich !

 Jugendkranzlgewinner Beni und Juli von Manu geehrt.
Franz wieder auf dem Weg der Besserung , der Braten wird helfen

 Köln und Mainz können sich verstecken . Aufkirchen ist in.
Die ewigen Hockenbleiber

Am Sonntag gings weiter mit Zimmerstutzen
und Weißwurscht
 
 Das Foto täuscht -Langeweile gab es nicht.


 noch 45,   aber heute nicht zu schlagen
 in vorbildlicher Haltung und folglich gutem Ergebniß -Jutta beim Sonntagstraining-



Einer
muß ja Letzter werden

Montag, 20. Februar 2017

Liebespokal an Jana

Für ein Jahr den Pokal im Haus . 139 cm  Valentins Körpergröße , 140 Teiler hat knapp gewonnen



Donnerstag, 16. Februar 2017

Beni organisiert 1. Laserturnier bei St. Sebastian

 Beim Training am Laserplatz tauschen die Wettkämpfer ihre Erfahrungen aus.
 Verlierer gab es nicht . Einen Pokal für den Ersten und süße Kleinigkeiten für die Verfolger
 Da schaut`s !  Bei Weitem nicht der beste Schuss . 10er gab es öfter . 
 Brave Buben bei Spezi und Faschingskrapfen. Petra sei Dank.
 Die Sieger waren so schnell nicht zu ermitteln
Bei 20 Schuß - 90 bis 128 Ringe und der Sieger nur nach Stechen 28 zu 29 für Beni ausgegangen.
Äußerst knapp gefolgt von Moritz , dann Luca ,Leonhard,Poldi, Plato und Yannik.
Das obligatorische Schokokuss-Wettessen durfte nicht fehlen.
Danke Beni und Danke den Kampfrichterinnen Romy und Petra.

Samstag, 11. Februar 2017

Neues aus Aufkirchen-Vereinspokal

 Dunkle Getränke -scheinbar sehr beliebt

 Ein Mann -zwei Damen
 Vereinspokale für die treffsicheren Schützen mit den besten Ringzahlen
 Franz gewinnt die Auflagewertung

 Jule lässt den Jugendlichen keine Chance
 Wolfgang ist immer da wenn es ernst wird -Freihand Pokalsieger 2017

 Unsere Studenten bei der Auswertung -in Harmonie aber im Wettkampf -Konkurrenten